Die hohe Qualität, die in der Sicherheitsbranche absolut erfolgsentscheidend ist, steht und fällt mit der Souveränität und Kompetenz der Beschäftigten. Der BDSW setzt sich daher seit Jahren für die Qualifizierung in der Sicherheitswirtschaft ein. Denn die gesetzlich vorgeschriebenen Zulassungsvoraussetzungen Unterrichtung und Sachkundeprüfung ersetzen nicht die individuelle Aus-, Fort- und Weiterbildung der Beschäftigten.

Der BDSW hat maßgeblich dazu beigetragen, dass die Qualifizierung seit 2002 komplett neu geordnet wurde. Er hat die Ausbildungsberufe Servicekraft (2-jährig) und Fachkraft (3-jährig) für Schutz und Sicherheit mitentwickelt, war an der Neuordnung der Aufstiegsfortbildung beteiligt, aus der der Meister für Schutz und Sicherheit hervorging und war der entscheidende Akteur bei der Erarbeitung der Seiteneinsteigerqualifizierung zur Geprüften Schutz- und Sicherheitskraft IHK. Er fördert die Ausbildungsaktivitäten seiner Mitglieder und treibt über seinen Fachausschuss Ausbildung neue Entwicklungen bei der Qualifizierung voran. Seit einigen Jahren hat der BDSW ein Zertifizierungssystem für Sicherheitsfachschulen entwickelt, dem sich bereits über zwanzig Bildungsträger unterworfen haben.

Zertifizierte Sicherheitsfachschulen Ausbildungsbetriebe Broschüre Ausbildung News Ausbildung

 
BDSW Schulen © 2018 . Alle Rechte vorbehalten.
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok