Als 2002 eingeführter erster dualer Ausbildungsberuf für die Sicherheitswirtschaft beinhaltet die duale Ausbildung zur Fachkraft für Schutz und Sicherheit neben den Inhalten der Ausbildung zur Servicekraft für Schutz und Sicherheit die folgenden Inhalte: Ermittlung, Aufklärung und Dokumentation, Planung und betriebliche Organisation von Sicherheitswirtschaften unter den Aspekten Markt und Kundenorientierung, Risikomanagement, Betriebliche Angebotserstellung, Auftragsbearbeitung und Teamgestaltung.

Rechtsverordnung Rahmenlehrplan Fachkraft bei Berufenet zurück zu Übersicht

BDSW Schulen © 2018 . Alle Rechte vorbehalten.
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok